TT-Intercup: Wir fahren nicht nach Deutschland

23.09.2020

TT Intercup Logo NEUSo sehr uns das Spiel in Velbert sportlich interessiert hätte – eine Reise nach Deutschland wäre derzeit einfach nicht zu verantworten. Viel zu viele Unsicherheiten (Wien wurde von Deutschland zum Risikogebiet erklärt!) – da konnten wir leider nicht anders entscheiden und mussten unser 107. Spiel im Rahmen des TT-Intercup leider kampflos abgeben. Schade, das hätten wir uns auch nicht gedacht, dass wir auf diese Art und Weise aus diesem Bewerb ausscheiden würden. Aber schon die völlig unverständliche Entscheidung des derzeitigen Organisations-Komitees, den Bewerb trotz der derzeitigen Lage in Europa fortzuführen, rief bei unseren Spielern ungläubiges Erstaunen und völliges Unverständnis hervor. Unter der derzeitigen Leitung des Bewerbes werden wir auch nicht mehr teilnehmen, so sehr uns dieser Bewerb gefallen hat und wir mit bis zu drei Mannschaften teilgenommen haben. Ähnlich wie wir denken auch viele andere Vereine – für die Saison 2020/21 haben gerade einmal 12 Mannschaften genannt…

ÖM U18 müssen neuerlich verschoben werden

22.09.2020

Aufgrund der neuerlich verschärften Gesetzeslage müssen die Österreichischen Meisterschaften des Sportjahres 2019/2020 der Altersklasse U18, geplant für kommendes Wochenende in Freistadt, ein weiteres Mal verschoben werden. Die Terminfindung wird naturgemäß immer schwieriger und es ist überhaupt fraglich, ob ein Nachtrag dieser Veranstaltung noch gelingen kann.

Information zu Maßnahmen für den WTTV-Spielbetrieb in Zusammenhang mit COVID-19

21.09.2020

Aufgrund der neu kundgemachten COVID-19-Maßnahmenverordnung sind Sportveranstaltungen in geschlossenen Räumen ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze mit mehr als 10 Personen untersagt.Laut den neuesten Auskünften von Sport Austria können aber in einer Sportstätte auch mehrere Gruppen mit maximal 10 Personen parallel trainieren, falls eine Durchmischung dieser Gruppen ausgeschlossen werden kann. Daher ist die parallele Austragung von Meisterschaftsspielen nach unserem derzeitigen Kenntnisstand weiterhin möglich. Folgende Maßgaben sindaber zu beachten: Pro Meisterschaftsspiel dürfen nur die antretenden SpielerInnen, ein/e BetreuerIn pro Mannschaft und ein/e SchiedsrichterIn in der Halle anwesend sein. Abgesehen von den an Meisterschafts-und Cupspielen beteiligten Personendürfen parallel zusätzlich maximal10 Personen in der Halle1anwesend sein. Das betrifft ZuseherInnen, VereinsfunktionärInnen, andere trainierende SpielerInnen etc. Daher dürfen von Gastmannschaften nur die antretenden SpielerInnen und ein/e BetreuerIn zu einem Auswärtsspiel kommen –es sei denn, es wird mit dem Heimverein vorab etwas anderes vereinbart. Aufgrund der COVID-19-Maßnahmenverordnung ergeben sich folgende weitere Auflagen: Unserem Kenntnisstand nach dürfen bis auf Weiteres keine Turniere mit mehr als 10 Personen stattfinden. Die Wiener Meisterschaften 2020 werden daher vorerst nicht ausgeschrieben. Die Nachwuchs-RC-Turniere werden bis auf Weiteres nicht ausgetragen. Von der Beschränkung der HöchstteilnehmerInnenzahl sind auch Gruppentrainings mit einheitlicher Beginn-und Endzeit umfasst. Es dürfen daher keine organisierten Trainings mit mehr als 10 TeilnehmerInnen stattfinden. Bei all diesen Auflagen handelt es sich nicht um bloße Empfehlungen, sondern um vom Gesundheitsministerium verordnete Maßnahmen gegen das Zusammenströmen größerer Menschenmengen auf Grundlage von § 15 Epidemiegesetz. Ein Zuwiderhandeln stellt eine Verwaltungsübertretung dar und kann von der Behörde mit einer Geldstrafe von bis zu € 1.450 bestraft werden. Auch die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Sportstätten außer bei der Sportausübung beruht auf einer Verordnung des Gesundheitsministeriums (auf Grundlage des COVID-19-Maßnahmengesetzes). Auch hier bedeutet ein Zuwiderhandeln eine Verwaltungsübertretung, die von der Behörde mit einer Geldstrafe von bis zu € 3.600 bestraft werden kann.  Außerhalb der Spielbox ist immer ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Das betrifft ZuseherInnen ebenso wie SpielerInnen und BetreuerInnen, die neben der Box sitzen. Dies gilt auch für die Garderoben -ausgenommen sind Nassräume

Ab sofort auch am Donnerstag Nachwuchstraining in der Längenfeldgasse

19.09.2020

Aufgrund des erfreulich großen Interesses bieten wir in der Längenfeldgasse ab sofort auch am Donnerstag in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr ein Nachwuchstraining an. Unser Bundesligaspieler Lukas Gruber wird die Trainingseinheiten am Donnerstag leiten. Wir hoffen, dass dieses zusätzliche Angebot auch entsprechend angenommen wird.

Österreichische Meisterschaften U13/U11 neuerlich verschoben!

14.09.2020

LETZTE MELDUNG (von der Homepage des ÖTTV): Die Österreichischen Meisterschaften U13/U11 der Saison 2019/2020 müssen leider ein weiteres Mal verschoben werden.

Mit der neuen Covid-19-Lockerungsverordnung wurde das Teilnehmerlimit (in welches leider auch Tischtennisspieler/innen und Trainer/innen zugerechnet werden müssen) für Veranstaltungen ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze per 14.09.2020 von 200 auf 50 Personen herabgesetzt. Diese Limitierung macht die Durchführung der geplanten Bewerbe leider unmöglich. Auf Grund des hohen Zeitdrucks ist auch keine alternative Austragungsform zu bewältigen. Wir arbeiten an einer Ersatzlösung und hoffen, diesbezüglich so bald wie möglich weitere Informationen aussenden zu können. Hinsichtlich zukünftig anstehender nationaler Wettkämpfe sind wir bemüht, alle im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften zugelassenen Bewerbe durchzuführen. Nähere Informationen müssen noch mit dem jeweiligen Ausrichter abgestimmt werden und folgen so rasch wie möglich.

ältere Beiträge >