Nächster Termin: | alle Termine anzeigen

Öffnungszeiten während der Weihnachtsfeiertage

18.12.2018

Weihnachten 1Während der Weihnachtsferien ist unser Spiellokal wie folgt geöffnet: 23.-26.12.2018 geschlossen, 27.12.2018 geöffnet von 16:00-20:00 Uhr; 28.12.2018 Nachwuchstraining 16:00-18:00 Uhr; 29.12.2018 09:00-12:00 Uhr.

02.01.2019 Nachwuchstraining 16:00-18:00 Uhr; 03.01.2019 16:00-20:00 Uhr; 04.01.2019 Nachwuchstraining 16:00-18:00 Uhr; 05.01.2019 09:00-12:00 Uhr; 06.01.2019 ab 10:00 Uhr Senioren-Doppelturnier.

07.01.-11.01.2019 WTTV-Mannschaftsmeisterschaft 1. Frühjahrsrunde

Stefan Lucanin gewinnt die Riha-Open-Gesamtwertung

Lucanin StefanDas 14.Riha-Open-Turnier wurde am 15./16.12.2018 in Wiener Neudorf ausgetragen. Vor diesem Turnier lag Stefan Lucanin noch hinter dem Niederösterreicher Samuel Ameti zurück, gleichauf mit Eric Tang. Mit einem Sieg im 1550er-Bewerb, einem 2. Platz im 1750er-Bewerb und einem 5. Platz im 2050er-Bewerb beim Abschlussturnier der Riha-Open-Serie am vergangenen Sonntag gewann Stefan Lucanin die Gesamtwertung dieser beliebten Turnierserie. Wir gratulieren Stefan, der sich zuletzt stark verbessern konnte und auch in der Einzelreihungsliste der 2. Klasse im Spitzenfeld rangiert, sehr herzlich.

Drei Doppelsiege beim 3. WTTV-Nachwuchs-Ranglistenturnier

17.12.2018

SEPER ErikDoppelsieg in der Liga (Erik Seper vor Sergey Ozerov), Doppelsieg in der Gruppe 1 (Stefan Zaric vor Stephan Wyss) und Doppelsieg in der Gruppe 2 (Lionel Stift vor Hsiao Zach) – mit dieser Ausbeute beim 3. WTTV-Nachwuchs-Ranglistenturnier dürfen wir wirklich sehr zufrieden sein! Dazu kommt noch ein 4. Platz von Paul Dobretsberger in der Liga, ein 12. Platz von Alexander Wurm in der Gruppe 1 (über die drei Siege von Xandi haben wir uns besonders gefreut) sowie ein 5. Platz von Anton Kahofer in der Gruppe 2.

Für Erik Seper (im Bild links) war es übrigens bereits der dritte Sieg in der Liga im dritten Ranglistenturnier in der laufenden Saison. Sehr stark!

Die Termine der nächsten WTTV-Nachwuchs-Ranglistenturniere (bitte um verlässliche Vormerkung: 26./27.1.2019, 9./10.3.2019, 25./26.5.2019.

Unser 97. TT-Intercup-Spiel wurde ein großartiges Tischtennisfest – trotz der 0:7-Niederlage waren die rund 80 Zuschauer sehr zufrieden

48385493_2180105775344440_3599874311415922688_nAm 15. Dezember 2018 traf unsere B-Mannschaft im letzten TT-Intercup-Vorrunden-Gruppenspiel auf den deutschen Regionalliga-Verein TSV Lunestedt. Unsere Jungs gingen als krasse Außenseiter in dieses Spiel, nahmen sich aber vor, sich so teuer wie möglich zu verkaufen. Der Nachmittag begann bereits um 15 Uhr mit einem Punschausschank, es gab köstlichen Pflaumen-Dirndl-Punsch und Orangen-Punsch sowie einen alkoholfreien Waldbeerenpunsch, dazu wurden selbst gebackene Weihnachtskeks und belegte Brötchen gereicht. Im Vorfeld wurde auch kräftig die Werbetrommel gerührt, dennoch waren die beinahe 80 Zuschauer eine positive Überraschung. Um 17 Uhr begann nach einer kurzen Eröffnungsrede und der Vorstellung der Mannschaft der Wettkampf. Manuel Fischer begann gegen Dennis Heinemann äußerst stark und gewann auch gleich den ersten Satz 16:14. Mit Fortdauer des Spiels wurde Manuel aber leider schwächer und der Deutsche stärker – die Folge war eine letztlich deutliche 1:3-Niederlage. Im zweiten Einzel traf dann Lukas Gruber auf den großen Macher der Deutschen, Matti von Harten.

48366878_2180100622011622_5414342017943601152_nLukas spielte eine ausgezeichnete Partie, ein Satzgewinn war ihm aber nicht vergönnt (-9,-9,-10). Fabian Garmroudi hatte danach gegen den Abwehrspieler Malte Meuken überraschend wenig Chancen und verlor deutlich. Im Doppel kam dann neben Fabian Garmroudi auch Otto Graf zum Einsatz, der einige Male seinen Spielwitz aufblitzen ließ. Im fünften Einzel ließ Manuel Fischer dann seine Kämpferqualitäten vermissen und ging sang- und klanglos unter (-4,-3,-5). Fabian Garmroudi hatte Dennis Heinemann nicht allzu viele entgegen zu setzen, lediglich der zweite Satz verlief ausgeglichen. Lukas Gruber sorgte dann noch für einen sehenswerten Abschluss. Er verlor zwar gegen den Defenisvkünstler Meuken ebenfalls in drei Sätzen, hätte sich dabei aber zumindest einen Satz verdient. Lukas verlor 11:13, 9:11, 8:11 und vergab dabei  auch zwei Satzbälle. Dennoch: Auf diese Leistung darf er stolz sein.

Bei dem obligatorischen, aber sehr gemütlichen Bankett ging dieser nette Nachmittag / Abend zu Ende. Ein TT-Fest trotz einer deutlichen Niederlage. Und jetzt warten wir schon gespannt auf die Auslosung der Ko-Raster…

Weihnachtspunsch und TT-Intercup – wir hoffen auf zahlreichen Besuch

09.12.2018

20181209_161045Am kommenden Samstag findet in unserem Spiellokal am Flötzersteig unser 97. Spiel im Rahmen des TT-Intercup statt. Unsere B-Mannschaft (Fabian Garmroudi, Lukas Gruber, Otto Graf) empfängt um 17:00 Uhr den deutschen Spitzenverein TSV Lunestadt und wird alles geben, um in diesem Spiel halbwegs gut auszusehen. Unsere B-Mannschaft geht auf jeden Fall als hoher Außenseiter in dieses Spiel. Schon vorher – ab 15:00 Uhr – feiern wir mit einem Weihnachtspunsch und Keksen das dritte Advent-Wochenende. Auch während des Spiels gibt es kleine Imbisse und Getränke – wir würden uns sehr freuen, möglichst viele unserer Mitglieder, Freunde und Bekannte an diesem Samstag am Flötzersteig begrüßen zu dürfen. In Zusammenarbeit mit dem Einkaufskreis Hütteldorf haben wir diesmal auch viel Werbung bei den Firmen in unserem Bezirk gemacht. Da ist der Einkaufs-Samstag sicher ein starker Konkurrent für uns, vielleicht verirrt sich aber doch der eine oder andere zu uns. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt und freuen uns auf diesen Event.

ältere Beiträge >