14mal Gold, 8mal Silber und 9mal Bronze bei den Wiener Meisterschaften 2021

24.05.2022

Herren-DoppelDie Wiener Meisterschaften 2021, die im Herbst 2021 wegen der Corona-Pandemie verschoben werden mussten, konnten am vergangenen Wochenende in der Posthalle nachgetragen werden. Die Rahmenbedingungen waren aber leider einer solchen Veranstaltung nicht würdig. In der Halle wurde zwei Tage lang geheizt (!), die Heizung ließ sich trotz mehrfacher Interventionen nicht abdrehen, die Lautsprecheranlage funktionierte nicht, es gab kein Büffet, außerdem gab es viel zu wenige Schiedsrichter, und dann brach auch noch das Computersystem zusammen – Hochachtung vor der Turnierleitung, die diese Veranstaltung dennoch recht gut, angesichts der Rahmenbedingungen ausgezeichnet, über die Bühne brachte. Unsere SpielerInnen ließen sich davon aber Gott sei Dank nicht beirren und lieferten wieder ausgezeichnete Leistungen ab. Angesichts der Tatsache, dass es weit weniger Bewerbe gab als sonst und dass alle Spieler nur in zwei Alterskategorien antreten durften, ist die Ausbeute sogar sensationell! Die Wiener Meisterschaften 2021 wurden so zu Festspielen der Spielgemeinschaft Sportklub-Flötzersteig.

Im Herren-Einzel belegten Stefan Zaric und Stefan Lucanin die Plätze 2 und 3, im Herren-Doppel stellten wir mit Anton Kahofer und Erik Seper die Überraschungs-Wiener-Meister, dazu gab es noch Silber für Stefan Zaric und Bronze für Stefan Lucanin. Stefan Lucanin holte dazu nich Silber im U21-Einzel. Großartig! Wir gratulieren allen Siegern und Platzierten sehr herzlich!

Die U17- und U19-Bewerbe waren fest in unserer Hand! Stephan Wyss wurde vierfacher Wiener Meister, je zweimal Gold für Erik Seper und Anton Kahofer

U17 Einzel und DoppelIn den U17- und U19-Bewerben waren unsere Spieler nicht zu bezwingen. Wie Paul Dobretsberger bei der U15 holte Stephan Wyss bei der U17 einen lupenreinen Jattrick (Gold im Einzel, im Doppel mit Anton Kahofer und im Mixed-Doppel), dazu noch Gold im U19-Doppel und Silber im U19-Einzel – viermal Gold, bravo Stephan! Den U19-Bewerb entschied Erik Seper für sich, der auch noch Gold im Herren-Doppel holte. Anton Kahofer holte im Herren-Doppel und U17-Doppel ebenfalls zweimal Gold, dazu noch zweimal Silber im U17-Einzel und U17-Mixed-Doppel. Damit noch nicht genug: Stefan Zaric holte im U19-Einzel Bronze und im U19-Doppel Gold. Eine gewaltige Ausbeute! Herzliche Gratulation! (im Foto Anton Kahofer und Stephan Wyss, von links nach rechts)

Dreimal Gold für Paul Dobretsberger * Natascha Verzi ist Wiener Meisterin 2021 im U15-Mixed-Doppel

U13 weiblich IBei den Bewerben U11 bis U15 war Paul Dobretsberger unser erfolgreichster Spieler. Er holte bei den U15-Bewerben einen lupenreinen Hattrick und gewann das Einzel, das Doppel (mit Lionel Stift) und das Mixed-Doppel (mit Natascha Verzi). Natascha Verzi (im Foto ganz rechts) holte damit bei ihrer Wiener-Meisterschaften-Premiere gleich einmal Gold und dazu noch einen 3. Platz im U13-Einzel. Lionel Stift holte Silber im U15-Einzel und Gold im Doppel. Zweimal Bronze holte Bela Csomor bei den U13-Bewerben (Einzel und Doppel mit Kevin Chue), Kevin Chue holte auch noch Bronze im U11-Einzel. Seine Schwester Jasmin belegte im U13-Einzel den 2. Platz. Mit diesen Ergebnissen bei unseren Jüngsten dürfen wir sehr zufrieden sein.

Abschied aus der 1. Bundesliga

21.05.2022

Mit einer 1:4-Niederlage gegen den TTC Guntramsdorf müssen wir uns leider aus der 1. Bundesliga verabschieden. Vor einer beeindruckenden Zuschauerkulisse setzten sich die Niederösterreicher vor allem dank ihres Führungsspielers Dominik Habesohn durch. Dass Habesohn nur sehr schwer zu bezwingen sein wird, haben wir erwartet. Überraschend und spielentscheidend war aber der Sieg des U17-Spielers Julian Fellinger gegen David Klaus. David erreichte leider an diesem Tag in keiner Phase seine Normalform, trotz aller Bemühungen gelang ihm nur wenig. Für den Ehrenpunkt sorgte Anton Kutis mit einem 3/0-Sieg gegen Marius Mandl.

Bravo! – Dreimal Bronze bei den ÖM-U17 in Salzburg

16.05.2022

ÖM U17 SiegerehrungBei den Österreichischen Meisterschaften U17 in Salzburg konnten unsere Nachwuchshoffnungen Paul Dobretsberger, Anton Kahofer, Lionel Stift und Stephan Wyss mit sehr guten Leistungen aufwarten. Schon im Mannschaftsbewerb setzten sie mit einem klaren 4:1-Sieg gegen Oberösterreich für ein Ausrufungszeichen (schlussendlich wurde es ein guter 3. Platz), in den Individualbewerben ging es dann ebenso erfreulich weiter. Im Doppel-männlich eroberten unsere beiden Doppelpaarungen Paul Dobretsberger / Lionel Stift und Stephan Wyss / Anton Kahofer jeweils Bronze – Bravo! Paul und Lio hatten sogar den Finaleinzug auf dem Schläger, scheiterten im Semifinale aber knapp. Stephan und Anton bestätigten ihre guten Doppelleistungen aus dem Mannschaftsbewerb, waren dann aber gegen die späteren Sieger auf verlorenem Posten. Im Einzel verpasste Lionel Stift eine weitere Medaille nur hauchdünn. Er verlor im Viertelfinale gegen Franciszek Kolodziejczyk mit 10:12 im Entscheidungssatz. Insgesamt dürfen wir mit den Leistungen aber sehr zufrieden sein.

ältere Beiträge >